NEWS

Minisymposium: Transparent Conductive Oxides - Fundamentals and Applications

18-22 September 2017


Module Chemical Biology and Biophysics of Cancer

4-6 October 2017

Registration

BuildMoNa Annual Report 2015

Pursuing a Doctorate in Leipzig

– a guide of The PhD Candidates' Council at Leipzig University

ESF-Nachwuchsforschergruppen
in BuildMoNa

European UnionESF in SachsenFreistaat Sachsen


Ehemalige ESF-Nachwuchsforschergruppen

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst förderte aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen von Juni 2013 bis Dezember 2014 drei Nachwuchsforschergruppen, die an der Graduiertenschule BuildMoNa angesiedelt waren.

Werkzeuge und Technologien für die rationale Wirkstoffentwicklung

Die Nachwuchsforschergruppe "Werkzeuge und Technologien für die rationale Wirkstoffentwicklung" wurde von Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins, Fakultät für Chemie und Mineralogie koordiniert. In das Projekt waren acht international ausgewiesene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Universität Leipzig als Mentoren involviert, Prof. Dr. A. G. Beck-Sickinger, Prof. Dr. E. Hey-Hawkins, Prof. Dr. D. Huster, Prof. Dr. W. Janke, Prof. Dr. J. A. Käs, Prof. Dr. K. Kroy, Prof. Dr. T. Pompe und Prof. Dr. A. Robitzki. In der Nachwuchsforschergruppe verfolgten zehn Doktoranden und Postdoktoranden mit einem interdisziplinären Arbeitsprogramm das Ziel, einen übergreifenden Ansatz für neue Technologien und zur Wirkstoffentwicklung bis hin zur anwendungstechnischen Untersuchung zu realisieren.

Homepage der ESF-Nachwuchsforschergruppe

Koordinator: Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins

Funktion durch Selbstorganisation: Emergente Eigenschaften von Atom- und Molekülaggregaten

Die Nachwuchsforschergruppe "Funktion durch Selbstorganisation: Emergente Eigenschaften von Atom- und Molekülaggregaten" wurde von Prof. Dr. Berthold Kersting, Fakultät für Chemie und Mineralogie koordiniert. In das Projekt waren acht international ausgewiesene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Universität Leipzig als Mentoren involviert, Prof. Dr. A. G. Beck-Sickinger, Prof. Dr. H. Harms, Prof. Dr. E. Hey-Hawkins, Prof. Dr. W. Janke, Prof. Dr. B. Kersting, Prof. Dr. F.-D. Kopinke, Prof. Dr. H. Krautscheid und Prof. Dr. K. Kroy. In der Nachwuchsforschergruppe verfolgten zehn Doktoranden und Postdoktoranden das Ziel der weiteren Vervollkommnung des wissenschaftlichen Kenntnisstandes zu selbstorganisierten Atom- und Molekülaggregaten mit Untersuchung emergenter Eigenschaften. Die Arbeiten waren dabei auf die Architektur, Untersuchung und Funktionalität von selbstorgansierten Molekülaggregaten mit Anwendungen in Biosensorik, Wirkstoffbindung, -transport, -speicherung, und -freisetzung, Katalyse, und Diagnostik fokussiert. Diese Anwendungen sind nicht zuletzt auch für viele sächsische Industrieunternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind, von Bedeutung.

Homepage der ESF-Nachwuchsforschergruppe

Koordinator: Prof. Dr. Berthold Kersting

Effiziente Energienutzung: Neue Konzepte und Materialien

Die Nachwuchsforschergruppe "Effiziente Energienutzung: Neue Konzepte und Materialien" wurde von Prof. Dr. Marius Grundmann, Fakultät für Physik und Geowissenschaften koordiniert. In das Projekt waren zehn international ausgewiesene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Universität Leipzig als Mentoren involviert, Prof. Dr. F. Cichos, Prof. Dr. P. Esquinazi, Prof. Dr. R. Gläser, Prof. Dr. M. Grundmann, Prof. Dr. J. Haase, Prof. Dr. M. Lorenz, Prof. Dr. S. G. Mayr, Prof. Dr. O. Oeckler, Prof. Dr. Dr. h. c. B. Rauschenbach und Prof. Dr. B. Rosenow. Ziel der Forschergruppe war es, durch Grundlagenforschung neue Ansätze zu Energietransport, -speicherung und -gewinnung zu entwickeln. Hierzu gab es 10 Teilprojekte, in denen sich Physiker und Chemiker mit Konversion zwischen Licht, Wärme und Elektrizität sowie daran anknüpfenden Transportphänomenen beschäftigten.

Homepage der ESF-Nachwuchsforschergruppe

Koordinator: Prof. Dr. Marius Grundmann


Folgende zwei Nachwuchsforschergruppen, die in BuildMoNa angesiedelt waren, wurden seit Mai 2009 für drei Jahre vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen gefördert.

Funktionale multiskalige Strukturen

Die Nachwuchsforschergruppe "Funktionale multiskalige Strukturen" wurde mit etwa 1,3 Mio. Euro gefördert und von Prof. Dr. Marius Grundmann, Fakultät für Physik und Geowissenschaften koordiniert. Sechs DoktorandInnen und ein Postdoktorand forschten an neuartigen Nanostrukturen mit maßgeschneiderten optischen und elektronischen Eigenschaften. Zudem betreuten die Hochschullehrer Prof. Dr. T. Butz, Prof. Dr. F. Cichos, Prof. Dr. P. Esquinazi und Prof. Dr. B. Rauschenbach (auch Direktor des Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung, Leipzig) die Nachwuchsforscher und stellten Infrastruktur ihrer Arbeitskreise zur Verfügung.

Homepage der ESF-Nachwuchsforschergruppe

Koordinator: Prof. Dr. Marius Grundmann

Trägergebundene Katalyse für innovative Bio-, Nano- und Umwelttechnologie

Die Nachwuchsforschergruppe "Trägergebundene Katalyse für innovative Bio-, Nano- und Umwelttechnologie" an der Fakultät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig wurde durch Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins koordiniert. In das mit insgesamt etwa 1,65 Mio. Euro geförderte Projekt waren sechs weitere international ausgewiesene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Universität Leipzig als Mentoren involviert, Prof. Dr. A.-G. Beck-Sickinger, Prof. Dr. R. Gläser, Prof. Dr. B. Kersting, Prof. Dr. B. Kirchner, Prof. Dr. F.-D. Kopinke und Prof. Dr. H. Krautscheid. Acht DoktorandInnen und ein Postdoktorand bearbeiteten interdisziplinäre Themen, die die in Leipzig existierende Exzellenz im Bereich Katalyse verknüpften und zum großen Teil auf bestehenden Möglichkeiten beruhten, selektive homogene, heterogene und Bio-Katalysatoren gezielt herzustellen, umfangreich zu charakterisieren, und hinsichtlich ihrer katalytischen Aktivität, Selektivität und Stabilität auch unter anwendungsrelevanten Bedingungen zu testen.

Homepage der ESF-Nachwuchsforschergruppe

Koordinatorin: Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins

last update: 22 August 2017, A. Hildebrand